Beiträge

Blick von unten auf 2 Mohnblumen

Wie behandeln wir unseren Planeten?

,
Der weltberühmte und dieses Jahr verstorbene Physiker Stephen Hawking war stets ein Verfechter des Klimaschutzes. Doch sein Lösungsansatz - einen neuen Planeten zu suchen - wird wohl noch länger Science Fiction bleiben. Können wir die maßlose Ressourcennutzung eindämmen?
Eine Menschenmenge steht vor einem Acker mit Informationstafeln

Der Weltacker – Ideen für die Zukunft

,
0,2 Hektar, die motivieren. 0,2 Hektar, die Sie umdenken lassen. 0,2 Hektar, die den Umgang mit Lebensmitteln verändern wollen. Das Projekt „Weltacker 2000 m²" veranschaulicht die globale landwirtschaftliche Nutzung auf 0,2 Hektar Land und inspiriert jeden Besucher.
Mann in Anzug kurzen Haaren und getrimmtem Bart steht auf einer Bühne

„Unser Planet hat seine Grenzen“

,
Wasser, Holz, Erze: Die Ressourcen der Erde sind endlich – doch nur den Wenigsten ist das bewusst. Der ökologische Ökonom Stephan Lutter über unseren Umgang mit Rohstoffen, den gesellschaftlichen Stoffwechsel und Visionen für ökologisch tragfähiges Wirtschaften.
Freundlich lächelnder Mann mit Brille vor Meer und Leuchtturm im Hintergrund

Wie schaffen wir die Abkehr vom Überfluss?

„Viele gesellschaftliche Subsysteme hängen am Wachstum wie der Junkie an der Nadel.“ Reinhard Loske, Professor für Politik, Nachhaltigkeit und Transformationsdynamik, betrachtet unsere Gesellschaft aus neuen Blickwinkeln und liefert Ansätze für mehr Zukunftsfähigkeit.
digitales Mädchen mit Computercodes im Hintergrund

Die digitale Zukunft ist ergebnisoffen

Smarte grüne Welt oder digitaler Turbokapitalismus? Volkswirt Steffen Lange geht den ökologischen Auswirkungen der Digitalisierung auf die Spur. Im Interview spricht er über Sharing-Plattformen, Rebound-Effekte und eine zukunftsfähige digitale Welt.
In einem Stoffsack liegt allerhand Plastikmüll

Plastik- Oder warum plötzlich alle nervös sind

Die EU ist nervös. Warum? Über Jahre exportierte sie ihren Plastikmüll nach China, damit ist seit Jänner 2018 Schluss, was alle vor eine große Herausforderung stellt. Wie sollen wir ihr begegnen und ist sie die große Chance?

Clean Eating und andere nachhaltige Ernährungskonzepte

Rund 760.000 Tonnen Lebensmittel werden jährlich in Österreich weggeworfen. Neue Ernährungskonzepte sollen helfen, einen bewussten Umgang mit Lebensmitteln zu schaffen.