Beiträge

Das Bild zeigt verschiedene Gemüsesorten, wie Karotten, Tomaten, Mangold

Lebensmittel – die geheimen Stars der Krise

,
Irgendwie sehen sie plötzlich anders aus, die Produkte in den Regalen. Oder hat die Corona-Krise unseren Blick auf Lebensmittel verändert? Blicken wir hinter die Kulissen der heimlichen Stars der Corona-Krise.
Männliche Hände halten Stück Erdboden

Robustheit der Wirtschaft überlebenswichtig

,
Das Corona-Virus und seine drastischen Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft haben der Globalisierungseuphorie einen Dämpfer versetzt. Begriffe wie Versorgungssicherheit gewinnen wieder an Bedeutung. Volkswirtschaftler Prof. Dr. Mathias Binswanger über Weltwirtschaft, Agrargüter und die Notwendigkeit einer funktionierenden Landwirtschaft.
Eisenstatue

Klimaschutz - Was sind die großen Hebel im Alltag?

,
Genügt es das Plastiksackerl zu verbieten und Leuchtmittel gegen LEDs zu tauschen? Wir haben uns für Sie auf die Suche nach den richtig großen Hebeln im Alltag gemacht.
Blick über eine Agrarlandschaft

Lebensmittel produzieren und trotzdem Artenvielfalt erhalten

,
Agrarökologen der Universität Göttingen untersuchten Möglichkeiten, wie produktive Landwirtschaft bei hoher Artenvielfalt betrieben werden kann und bieten Lösungsansätze und Maßnahmen.
Mehrere Menschen stehen im Grünen und betrachten Pflanzen

Biodiversität zahlt sich aus

,
Oftmals wird die Erhaltung schwach genutzter Flächen von Bauern als finanzieller Verlust angesehen. Doch verschiedene Ansätze zeigen, dass Biodiversität und ökonomischer Vorteil sich nicht ausschließen müssen.
Vier Männer stehen vor JKU und Mensa Schildern und halten Gemüse

JKU setzt Zeichen gegen Massentierhaltung

Die österreichischen Mensen starten ein einzigartiges Projekt zur Umstellung auf biologische oder regionale Produkte. Den Beginn macht die Johannes Kepler Universität Linz. Werner Lampert und sein Team begleiten dabei als externe Berater.
Blick über eine hügelige Landwirtschaft

Wir stellen Ernährungssouveränität in den Fokus

,
Ernährungssouveränität liefert definitiv genug Interessantes um sie in den Fokus zu stellen. Erfahren Sie was Ernährungssouveränität ist, weshalb sie notwendig wurde und wie sie bewahrt werden kann. Lesen Sie jetzt alle Beiträge zum neuen Themenschwerpunkt.
Männliche Hände halten Stück Erdboden

Ernährungssouveränität - Was ist das nun wieder?

Wie soll denn bitte Ernährung souverän sein? Wer hat sich nun diesen Ausdruck wieder einfallen lassen? Wir klären Fragen rund um das spannende Konzept der Ernährungssouveränität.
Menschen verschiedener Ethnien stehen nebeneinander

Schlüsselfiguren der Ernährungssouveränität

,
Küchen-Chefs können Schlüsselfiguren in der Bewahrung der Ernährungssouveränität und im Umgang mit dem Klimawandel sein. „Jungle Chef" Charles Toto, "Sioux Chef“ Sean Sherman und der Verein "Koch-Kampus" gehen beispielhaft voran.
Demonstrierende Menge

Ernährungssouveränität, eine Alternative zur neoliberalen Globalisierung

,
Wie kam es zu dem Begriff Ernährungssouveränität und weshalb wurde dieses Konzept notwendig? Gérard Choplin, jahrelang Verantwortlicher für die Politik der Europäischen Koordination "Via Campesina", beantwortet diese Fragen.