Beiträge

Braune Kuh wird von Mann mit Hut umarmt

Früher nannten wir sie Haustiere

Werner Lampert zu den Entwicklungen im Lebensmittelbereich und ob tierische Produkte ethisch vertretbar sind.
Mann in kurzer Hose und weißem Hemd geht auf einem Steg Richtung See

Freedom - nothing left to lose

,
Bedeutet Freiheit, dass wir nichts mehr zu verlieren haben? Nachhaltigkeitsexperte Werner Lampert beschreibt, warum unsere Freiheit darin münden könnte, das Richtige zu tun.
Männliche Hände halten Stück Erdboden

Robustheit der Wirtschaft überlebenswichtig

,
Das Corona-Virus und seine drastischen Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft haben der Globalisierungseuphorie einen Dämpfer versetzt. Begriffe wie Versorgungssicherheit gewinnen wieder an Bedeutung. Volkswirtschaftler Prof. Dr. Mathias Binswanger über Weltwirtschaft, Agrargüter und die Notwendigkeit einer funktionierenden Landwirtschaft.
Mann mit Rauschebart hält Hand über Gemüse, als würde er es beschwören wollen

Was hält uns zusammen?

,
Was hält uns denn zusammen? Was hält uns denn zusammen in einer Krise, wie der jetzigen? Werner Lampert über Zusammenhalt in der Bevölkerung, die Chance der Corona-Krise und den Wert der regionalen Landwirtschaft.
Buntes Gemüse auf grünem Tisch, Melanzani, Karotte, Erdäpfel etc.

Ein Leitfaden zur klimafreundlichen Ernährung

,
Welchen Beitrag leistet die Landwirtschaft im Klimawandel? Welche Ernährung ist wirklich die klimafreundlichste? Muss ich auf tierische Produkte verzichten? Im Wirrwarr der Informationen liefern wir Ihnen einen simplen Leitfaden.
buntes Gemüse, Zuchini, Kürbis, Paprika und vieles mehr

Klimafreundliche Landwirtschaft - was wäre wenn der Boden Recht hätte?

,
Von der Leyen forderte in dem Green Deal für die EU eine klimafreundlichere Landwirtschaft. Doch wie kann die aussehen? Wir haben uns zwei Positiv-Beispiele angesehen.
Bärtiger Mann an einem Steintisch vor wuchernden grünen Pflanzen

Löscht die Landwirtschaft den Menschen aus?

,
Paris träumte von 1,5°C Erderhitzung, 2°C wären bewältigbar meint man noch. Der Report amerikanischer Behörden ging von 2°C aus und die Folgen zu lesen, schafft heftige Depressionen. Aber um es ehrlich zu sagen… die Realität sind 3°,…
Blick über eine Agrarlandschaft

Lebensmittel produzieren und trotzdem Artenvielfalt erhalten

,
Agrarökologen der Universität Göttingen untersuchten Möglichkeiten, wie produktive Landwirtschaft bei hoher Artenvielfalt betrieben werden kann und bieten Lösungsansätze und Maßnahmen.
Mehrere Menschen stehen im Grünen und betrachten Pflanzen

Biodiversität zahlt sich aus

,
Oftmals wird die Erhaltung schwach genutzter Flächen von Bauern als finanzieller Verlust angesehen. Doch verschiedene Ansätze zeigen, dass Biodiversität und ökonomischer Vorteil sich nicht ausschließen müssen.
Vier Männer stehen vor JKU und Mensa Schildern und halten Gemüse

JKU setzt Zeichen gegen Massentierhaltung

Die österreichischen Mensen starten ein einzigartiges Projekt zur Umstellung auf biologische oder regionale Produkte. Den Beginn macht die Johannes Kepler Universität Linz. Werner Lampert und sein Team begleiten dabei als externe Berater.