Beiträge

Violett lila Abendhimmel am Meer, Sonne scheint durch eine Pinie mit breitem Schirm

Appell zum Klimaschutz

Und plötzlich war er da, der Klimawandel. Einst hieß es, wir haben 30-40 Jahre Zeit, jetzt sind es nur noch 12. Warum Klimaschutz wieder in aller Munde ist und was auf uns zukommt, zusammengefasst.

Kein fruchtbarer Boden, keine Nahrungsmittel

,
In den Supermärkten biegen sich die Regale beinahe unter der Last der Produkte. Nicht vorstellbar, dass die Versorgung durch den Verlust an Boden gefährdet sein soll. Lesen Sie, warum unser aller Grundlage so wichtig ist.
Mann in Anzug kurzen Haaren und getrimmtem Bart steht auf einer Bühne

„Unser Planet hat seine Grenzen“

,
Wasser, Holz, Erze: Die Ressourcen der Erde sind endlich – doch nur den Wenigsten ist das bewusst. Der ökologische Ökonom Stephan Lutter über unseren Umgang mit Rohstoffen, den gesellschaftlichen Stoffwechsel und Visionen für ökologisch tragfähiges Wirtschaften.
Apfelbaum der mit Eisschicht überzogen ist

Klimaschutz: Jetzt heißt es anpacken!

Von authentischer Regionalität in der Landwirtschaft bis zur Elektromobilität: Es bieten sich viele Chancen, um dem Klimawandel zu begegnen. Doch die Politik bremst. Biopionier Werner Lampert und Politikwissenschaftler Claus Leggewie über die herausfordernde Lage.
Viele Menschen fahren mit dem Fahrrad durch eine Stadt

In Kopenhagen hat der Klimawandel Pause

Kopenhagen verfolgt eine Mission: Die erste klima-neutrale Hauptstadt der Welt zu werden. Wir blicken genauer auf die dänische Metropole – und entdecken grüne Dachgärten, nachhaltige Energieanlagen und das Fahrrad als Hauptverkehrsmittel.

Auf der Flucht vor dem Klimawandel

Haben Sie schon einmal von Ioane Teitiota gehört? Ein Mann aus Kiribati, einem Inselstaat im Südpazifik, der durch den steigenden Meeresspiegel langsam versinkt. Er kämpfte um Asyl, aber Klimaflüchtlinge haben keinerlei Rechte.
Foto eines modernen Hauses mit großen Fenstern und Holzfassade

Ökologisches Bauen – ein Fundament für die Zukunft

Wohnen im Einklang mit der Natur – das verspricht das ökologische Bauen. Oft trifft man auch auf Begriffe wie „grünes Bauen“ oder „Bio-Haus“ – sie alle eint der Gedanke der Nachhaltigkeit. Obwohl das Etikett „Öko“ oder „Bio“ oft mit teuer gleichgesetzt wird, muss es beim nachhaltigen Bauen nicht der Fall sein. Konzepte für grünes Bauen gibt es nämlich für jeden Geldbeutel.

Werner Lampert trifft... Helga Kromp-Kolb – Die Menschen sind wach für den Wandel!

„Wir können es uns nicht mehr leisten pessimistisch zu sein, wir müssen jetzt die Ärmel aufkrempeln und handeln!“ bringt es die renommierte Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb auf den Punkt. In einem packenden Doppelinterview säten Bio-Pionier Werner Lampert und Helga Kromp-Kolb Hoffnung für einen baldigen Wandel.