Beiträge

verhüllter Mann sprüht Pestizid auf Feld

Glyphosat – das berühmteste Pestizid der Welt

Dieses hoch effiziente Unkrautvernichtungsmittel lässt die Wogen in der Gesellschaft höherschlagen. Bilder von missgebildeten Kindern in Südamerika, Lobbyismusvorwürfe, der Kniefall der EU vor Monsanto kursieren im Netz. Was ist dran?

Wie Wurmkompost deine Pflanzen stärkt und schützt

Studien belegen, dass Wurmkompost den Ertrag steigert, als biologischer Pflanzenschutz dient und Pflanzenkrankheiten vorbeugt. In diesem Artikel geht es darum, wie der Wurmkompost diese großartige Wirkung entfalten kann, was dabei wichtig ist und wie du zu hochwertigem Wurmhumus kommst.

Unsere Aufgabe: Eine Landwirtschaft mit Zukunft

„Nicht dass ich hier meine Träume verwirklicht habe, was wir heute machen ist viel, viel weiter als alle meine Träume, Hoffnungen, Erwartungen reichten,“ erzählt Werner Lampert bei der Pressekonferenz zur Feier von 10 Jahren Zurück zum Ursprung.
Foto von vielen bunten Tomaten

Samenfestes Saatgut – geschmackvolle Gemüsevielfalt

Bio-Saatgutunternehmen wie ReinSaat® KG haben sich auf die Produktion und Vermarktung samenfester Gemüse-, Kräuter- und Blumensaatgutsorten spezialisiert. Was ist denn eigentlich samenfestes Saatgut?
Blick durch eine Wiese in die Ferne

Biodiversität – Der Zauber der Natur

"Nie werde ich den Stolz des Bauern vergessen, der mit mir durch seine Wiesen gegangen ist, in denen 70, 80 unterschiedliche Gräser und Kräuter wuchsen." Werner Lampert über die Bedeutung von Biodiversität
Kuh mit Hörnern frisst Gras

Heumilch – Die hochwertigste Milch und der nachhaltige Weg in die Zukunft

"Das gesündeste Lebensmittel seit Jahrtausenden muss erhalten bleiben." Werner Lampert über Bio-Heumilch und ihren unsagbaren Wert.

Kann die Zukunft uns vertrauen? – Journalistenforum in Wien

Am 25.4.2013 lud HOFER zum 2. Zurück zum Ursprung Journalistenforum in Wien ein. Werner Lampert traf auf den Gründer des Alternativen Nobelpreises und des World Future Councils Jakob von Uexküll. Lesen Sie den Vortrag von Werner Lampert.