Nächtlicher Blick über Hochhäuser

Willkommen im Anthropozän!

,
Der Mensch verändert tiefgreifend und im globalen Maßstab das Lebenssystem des Planeten. Geologen schlagen daher vor die erdgeschichtliche Gegenwart nicht mehr Holozän, sondern Anthropozän zu nennen. Eva Horn erklärt die Chancen, die diese Änderung mit sich brächte.
verhüllter Mann sprüht Pestizid auf Feld

Glyphosat – das berühmteste Pestizid der Welt

Dieses hoch effiziente Unkrautvernichtungsmittel lässt die Wogen in der Gesellschaft höherschlagen. Bilder von missgebildeten Kindern in Südamerika, Lobbyismusvorwürfe, der Kniefall der EU vor Monsanto kursieren im Netz. Was ist dran?
Mann mittleren Alters mit braungrauem Haar und runder Hornbrille

So ist unsere Gesellschaft nicht zukunftsfähig

Klimawandel, steigende Arbeitslosigkeit, krachende Demokratien: Für Philipp Blom sieht die Zukunft unserer Gesellschaft nicht gerade rosig aus. Der Bestsellerautor über sein neuestes Buch „Was auf dem Spiel steht“ und warum wir jetzt unsere Chancen nutzen müssen.
Eine Gruppe schwarzer Kinder sitzt im Freien im Dunkeln vor einem Fernseher

Afrika macht mobil für die Zukunft

In puncto Digitalisierung holt Afrika auf und ist uns bei bestimmten Anwendungen in der Mobiltelefonie sogar voraus. Etliche zukunftsfähige Apps, Produkte und Services bringen auch für die ärmere Bevölkerung eine nachhaltige Verbesserung ihrer Lebensbedingungen.
Apfelbaum der mit Eisschicht überzogen ist

Klimaschutz: Jetzt heißt es anpacken!

Von authentischer Regionalität in der Landwirtschaft bis zur Elektromobilität: Es bieten sich viele Chancen, um dem Klimawandel zu begegnen. Doch die Politik bremst. Biopionier Werner Lampert und Politikwissenschaftler Claus Leggewie über die herausfordernde Lage.
Zynisch blickender Mann mittleren Alters mit leichter Glatze, rahmenloser Brille und Bart in Anzug un Fliege

Ohne Kohärenz keine Nachhaltigkeit

Ein achtsames Leben als Basis für nachhaltiges Handeln? Diese These vertritt Henning Elsner. Der Spezialist für Psychosomatik im Interview über Salutogenese, ganzheitliche Pädagogik und die Initiative „Aufruf zum Leben“.
Blick über sonniges Barcelona

Ein Europa getragen von Regionen

,
Könnten die katalonischen Bestrebungen der Aufbruch in ein anderes Europa werden? Hat die EU angesichts der Krise in Spanien den Mut, Europa wirklich einmal neu zu denken? Politologin Ulrike Guérot zur politischen Seite von Regionalität.
Weibliche Hand hält erdige Karotten

Authentische Regionalität?

Regionalität hat sich in den vergangenen Jahren zum Megatrend entwickelt. Eine kritische Auseinandersetzung mit dem Hype rund um regionale Produkte – und warum die Herkunft eines Lebensmittels alleine nichts über die Güte aussagt.
Mann mit Rauschebart und lockigem Haar hält Kürbis in der Hand und betrachtet ihn

Was meinen wir, wenn wir von Regionalität sprechen?

,
Das Bekenntnis zur Region liegt im Trend. Aber was macht authentische Regionalität aus? Der Nachhaltigkeitsexperte und Biopionier Werner Lampert erklärt die unterschiedlichen Facetten und zeigt, warum nur eine nachhaltige regionale Entwicklung Zukunft hat.
2 Milchkannen stehen in der Wiese

Fünf verbreitete Mythen zu Regionalität

Regionale Lebensmittel stammen aus 50 Kilometern Umkreis, werden handgemacht und schützen das Klima. Was es mit solchen Aussagen auf sich hat? Wir sind fünf gängigen Mythen auf den Grund gegangen.